Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Die Firmengruppe Königshoven - professioneller Metallarbeiten seit 1971

Schon seit 1971 steht unser Unternehmen, das zwischenzeitlich mehrere strukturelle Veränderungen erfahren hat, im Raum Euskirchen für Kompetenz und Profession im Bereich der Metallbe- und -verarbeitung. Heute sind wir mehr denn je ein leistungsstarker und vielseitiger Partner für unsere privaten und gewerblichen Kunden. Durch die Bündelung unserer beiden Unternehmensteile Metallbau sowie Schneid & Kant sind wir in der Lage, Ihnen ein umfassendes Leistungsangebot zur Verfügung zu stellen. Unser Tätigkeitsbereich umfasst den Metallbau inklusive Verglasung sowie die Blechverarbeitung, Pulverbeschichtungen und Einbrennlackierungen. "Geht nicht!" gibt es bei uns nicht. Wir finden für jedes Anliegen eine Lösung und sind erst zufrieden, wenn wir die Erwartungen unserer Kunden erfüllt oder sogar übertroffen haben. Stetige Weiterentwicklung und Innovation sowie die Ausbildung von qualifiziertem Nachwuchs im eigenen Unternehmen stellen sicher, dass wir Ihnen auch in Zukunft erstklassige Qualität und eine kompetente Beratung bieten können.

Als Kunde profitieren Sie bei uns von:

  • Produkten in höchster Qualität, dank professioneller Metallbe- und -verarbeitung aus einer Hand  
  • jahrzehntelanger Erfahrung im Metallbereich sowie stetigen Verbesserungen und Weiterentwicklungen zum Vorteil unserer Kunden 
  • Kontinuität in der Unternehmensleitung, die für Wachstum ebenso wie für Tradition und besten Service am Kunden steht. 

Wir führen Marken führender Hersteller

Zu den Hersteller-Katalogen

Mitgliedschaften & Zertifikate:

  • Wir sind Errichterunternehmen für mechanische Sicherungseinrichtungen 
    • Wir besitzen einen Aufnahmebescheid des Landeskriminalamts und den Adressennachweis der Polizei NRW für Errichterunternehmen von mechanischen Sicherungseinrichtungen, sowie Schulungsurkunden der Firma ABUS

Das aktuelle ABUS-Prospekt für Fenstersicherheit


Interview mit Geschäftsführer Herrn Martin Königshoven

Herr Königshoven, welche Vorteile bietet Ihre Firmengruppe dem Kunden gegenüber anderen Unternehmen?

„Der größte Vorteil unseres Unternehmens ist durch unser außerordentlich großes Leistungsspektrum im Metallbaubereich gegeben. Die strukturelle Gliederung unserer Firma gewährleistet eine Bandbreite, die kein anderes Unternehmen in der Region in dieser Vielfalt bieten kann. Unsere verschiedenen Unternehmensbereiche arbeiten Hand in Hand, damit garantieren wir unserem Kunden einen professionell reibungslosen Auftragsablauf.“

Metallbau Königshoven- eine Firmengruppe zusammengesetzt aus drei Unternehmensbereichen- wie gliedern sie die jeweiligen Tätigkeitsbereiche ein?

„Von Fenstern und Türen, über Wintergärten und Überdachungen, bis hin zu großen Glasfassaden: alles Bereiche, die unser Metallbaudepartment abdeckt. Als zweiter Unternehmenszweig gehört eine Schneid und Kant Abteilung zur Firmengruppe Königshoven. Hier können nicht nur Bleche passgenau angefertigt werden, sondern mittlerweile auch jegliches Metall farbig beschichtet werden. Unser Kundendienst, der sich um Nachsorge, Wartung, sowie um Reparaturen und Reklamationen kümmert,  rundet unser Leistungsportfolio ab.“

Welches Kundensegment sprechen Sie mit Ihren Leistungen an?

„Insgesamt bietet unsere Firma ein allumfassendes Leistungskonzept für zufriedene Kunden- egal, ob großer Gewerbekunde oder privater Haushalt. Dennoch setzt sich unser Kundenstamm primär aus Gewerbekunden zusammen. In diesem Segment liegt unser Kerngeschäft im Objektbereich, sprich Gewerbe- und Hallenbau, sowie der Auftragsarbeit für Kommunen. Aber auch Privatkunden schätzen unsere qualitative Arbeit, zum Beispiel bei der Produktion und Montage von Fenstern, Türen oder Wintergärten. Wir pflegen jede Kundenbeziehung mit dem Ziel einer langfristigen und partnerschaftlichen Geschäftsbeziehung.“

Ihr Unternehmen steht für ein breites Leistungsspektrum, planvolle Realisierung von Qualitätsstandards, Fachkompetenz und professionelle Auftragsabwicklung. Worin genau sehen Sie das qualitative Alleinstellungsmerkmal Ihrer Firmengruppe?

„Im Mittelpunkt unserer Firmenphilosophie steht der zufriedene Kunde. Der Kunde hat nur einen kompetenten Ansprechpartner, bekommt aber vielschichtige professionelle Leistung. Alles reibungslos aus einer Hand, die den Knotenpunkt vieler Kompetenzen darstellt. Durch das kooperative Zusammenwirken mehrerer Metallbaufachrichtungen wagen wir uns auch an Aufgaben, die andere Unternehmen sich nicht zutrauen. Egal wie kompliziert die Ausgangslage erscheint wir legen alles daran eine adäquate Lösung zu finden. Bisher mit größtem Erfolg.“

Neben qualitativen und strukturellen Unternehmensmerkmalen zählt auch die Mitarbeiterzufriedenheit zu Erfolgsfaktoren einer Firma. In wie weit gewährleistet die Firma Königshoven diese Komponente?

„Unser Mitarbeiterstamm setzt sich hauptsächlich aus Menschen zusammen, die schon bei uns Ihre Ausbildung gemacht haben. Wir setzen also auf Kontinuität und ein eingespieltes Team. Dadurch haben wir hier über die Jahrzehnte eine gute Mannschaft aufgebaut, meine Leute können sich auf mich verlassen und ich mich auf sie. Unser ältester Mitarbeiter ist nun 35 Jahre bei uns, ich denke das spricht für sich.“

Die Historie der Firmengruppe Königshoven

Königshoven: Ein Erfolgsunternehmen durch die einzigartige Symbiose von Profession und Tradition.

Seit 46 Jahren vereint Königshoven sämtliche Qualitätsstandards mit einem fachkundigen Optimierungsanspruch und einem weit ausdifferenzierten Kompetenzspektrum. Daraus resultiert die absolute Gewährleistung von Kundenzufriedenheit.

1971

Die Unternehmensanfänge gehen auf das Jahr 1971 zurück, als Robert Königshoven sich auf dem elterlichem Grundstück mit Schlossereiarbeiten selbstständig macht. Unter tatkräftiger Mithilfe des Vaters, kann die ursprüngliche Unternehmensleistung rasch ausgedehnt werden und ein neuer Leistungsbereich, der Fensterbau, erschlossen werden. Motivation und Ambition zu guter Arbeit gehören seit den Gründungsstunden zu den Unternehmensmaximen. Durch zuverlässige und hochprofessionelle Arbeit kann sich die Firma Königshoven als kompetenter Partner in Sachen Metallbau profilieren. Kontinuierliches Wachstum und steigendes Auftragsvolumen lassen die Produktionsstätte auf elterlichem Grundstück zu klein und eng werden.

1987

1987 zählt das ursprüngliche Einmannunternehmen bereits über 10 fachkundige Mitarbeiter. Die Kapazitäten der Lagerund Produktionsstätten müssen ausgeweitet werden. Im Zuge des stetig wachsenden Unternehmenserfolges, wird im Gewerbegebiet Kuchenheim der gegenwärtige Unternehmensstandort „Grondahlsmühle 7-9 für neue Produktionskapazitäten im Schlossereibereich erschlossen.

1988

Als 1988 der neue Firmenstandort bezogen wird, erhält Robert Königshoven wichtige Unterstützung in der Firmenleitung des Schlossereibetriebs durch den Meister Herrn Josef Schliebach. Ab diesem Zeitpunkt beginnt der Ausdifferenzierungsprozess in verschiedene Kompetenzsegmente: die Auslagerung des Metallbaubetriebes ins Gewerbegebiet Kuchenheim und das weiterhin beständige Schlossereiunternehmen. Durch die sukzessiv eingeleitete Spezialisierung und Expansion, kann das Unternehmen vielseitigere Kundenbedürfnisse befriedigen und gewinnt durch das Bewusstsein für Kompetenz, Qualität und Kundennähe ein besonderes Renommee in der Region.

1992

Ein Jahr der Veränderungen: 1992 zieht auch der Schlossereibetrieb ins Kuchenheimer Gewerbegebiet, in eine eigens dafür erbaute Halle. Die derzeitige Unternehmensstruktur mit der Segmentierung in drei Tätigkeitsbereiche basiert auf dieser lokalen und organisatorischen Veränderung. Robert Königshoven gründet in diesem Zuge den dritten Unternehmenszweig, die Schneid & Kant Firma, für deren Leitung er Herr Matthias Overath, als Geschäftsführer, die Zuständigkeit überträgt. Des Weiteren wird Josef Schliebach, vom Geschäftsführer der Schlosserei zu anteiligem, leitendem Partner des Betriebs. Dieser lokale und funktionale Unternehmensverbund bietet nun das höchste Maß an Optimierung von professioneller Arbeit aus einer Hand.

2005

Stetig steigende Anforderungen bezüglich der Beschichtung der Metallbaustücke macht die Investition in eine Pulverbeschichtungsanlage sinnvoll und profitabel. Von nun an ist die Firmengruppe auf keinen Zulieferer angewiesen. Durch das Ausräumen von Lieferzeiten wird folglich ein rascher und flexibler Auftragsablauf garantiert. Heute, wird die Firmengruppe von Martin Königshoven als Gesellschafter und Geschäftsführer geführt. Nach der Ausbildung zum Metallbauer im elterlichen Betrieb absolviert er seinen Metallbaumeister und lässt sich zum Betriebswirt im Handwerk ausbilden. Eine weitere Ausbildung zum Schweißfachmann befähigt ihn in jedem Unternehmensbereich kompetente Unterstützung leisten zu können.

Der Name Königshoven steht für höchste Qualität seit Generationen. Ein absolutes Erfolgsunternehmen mit dem Anspruch der uneingeschränkten Kundenzufriedenheit.

Einige Impressionen - Unsere Baustelleneinsätze: